SilenGreen_Strategen - Silent Green Band

Die Live-Band aus Cottbus
Silent Green
Direkt zum Seiteninhalt
Paule - er hat sozusagen die zentrale Position inne, nicht nur, weil er auf der Bühne meistens in der Mitte steht. Als Programm - “Direktor“ und Sänger der Band hält Paule die Fäden in der Hand.
Er ist ein leidenschaftlicher Enthusiast, textet und komponiert auch eigene Songs.
In der Anfangszeit der Band hat er nur Akustikgitarre gespielt. Irgendwann legte er sich eine E-Gitarre zu und kniete sich richtig rein. Wenn man ihn heute erlebt, kann man ohne Zweifel feststellen, daß sich die Mühe gelohnt hat.
Lars - er sorgt am Fretless Bass für die tiefen Töne im Sound von „Silent Green“. Man kann ihn getrost als Fels in der Brandung bezeichnen.
Seine musikalische Geschichte hat etliche Stationen. Auf jeden Fall kann er auf jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen - im wahrsten Sinne des Wortes. Und das hört man auch.

Eine von Lars' Spezialitäten ist, seine Mitmenschen mit immer wieder wechselnder Haarlänge zu überraschen. Das schwankt zwischen Old-Blueser-lang und russisch kurz.
Jerf - mit vierzehn lernte er Mundi. Ein Jahr später spielte er unter dem Namen "Bärwinkel & Beckmann" in seiner ersten Band, z. B. im "Gladhouse" in Cottbus.
Anfangs hat er bei Silent Green auch nur Mundi gespielt. Nach und nach entdeckte er sein Faible für Percussion. Inzwischen bedient er Schellenring oder Egg Shaker (zu deutsch: Schüttelei), Djembe oder Bongos. In den letzten Jahren hat er sich einem intensiven Training an der Gitarre gewidmet.
Er ist der mit dem weitgefassten Arbeitsvertrag:

unser Multiinstrumentalist für alle Fälle !!!

Fränky
- unser Mann am Schlagzeug ist der jüngste im Bunde.

Die Ruhe in Person, rein mental gesehen.
In (musikalischer) Aktion macht er uns den Charlie Watts in der Band.
Franki [sprich: fränki] raucht wenig, dreht sich wenn, dann seine Zigaretten selbst.
 
Kerttu
ist neu in der Band.
Kennengelernt haben wir uns im „Bretterschuppen“ in Peitz.
Paul spielte dort „Cello“ von Udo Lindenberg. – Da stellte sich heraus, das auch sie so ein Ding im „Keller“ hat. Sofort wurden gemeinsame Proben angesetzt und nachdem klar war, das auch die „Chemie“ stimmt, gab es bereits einige gemeinsame Konzerte mit „Silent Green“, wobei es längst nicht mehr nur bei dem Udo Lindenberg Klassiker blieb.
Mittlerweile gibt es ein festes Programm in dem Kerttu mit E – und Akustik Cello der Mittelpunkt ist.
 
Fiedel
- sorgt für den guten Ton und stellt uns ins rechte Licht. Er ist ein Perfektionist, braucht seine Zeit und absolute Ruhe und Disziplin bei der Arbeit ... aber das Ergebnis hört und sieht man dann auch !!
... wenn Fiedel so strahlt, wie auf dem Foto, dann läufts gut!
Lutze - neben Gitarre und Gesang nutzt er mit Begeisterung jede Gelegenheit, sich an anderen Instrumenten auszuprobieren. So bedient er mittlerweile neben etlichen anderen Klangerzeugungsgeräten ganz passabel Saxophon und Querflöte.
Als langjähriger Freund der Band nimmt er zwar nicht am sonntäglichen Probebetrieb nebst Bierkonsum teil, ist aber mit seiner Erfahrung und Virtuosität eine Bereicherung bei gitarrenlastigeren Rockevents von Silent Green, aber auch bei der feinen Klinge im kleinen Kreis.
Er hat auch eigene Songs abrufbar.
 
Petra

…unsere Lerche für den dezenten Auftritt

  Ihr Einsatz ist meist der Background bei größeren Events.
  Mit ganz viel Gefühl schwebt sie in den höhsten Tönen und ist eine
  sehr willkommende wohltuende Ergänzung zu Paul`s Gesang.


 
Torsten
- wenn Franky sich mal wieder den Arm gebrochen hat,
seine Familie (Frau und 3 Kinder) ihn dringend brauchen
oder der lang geplante Urlaub genau in einen Gig fällt:
Dann steht er bereit – der Bä(h)r!! (Torsten Bähr)
Er kennt alle Songs und verleiht ihnen mit seinen Bärentatzen
einen ganz eigenen Touch !!!

Dietmar
Schoene, Kantor in der evangelischen Kirche Peitz brauchte nicht lange überredet zu werden beim Benefizprojekt "Peace and Love" mitzumachen.
Er ist fortan mit Herzblut bei größeren Events dabei.
Zurück zum Seiteninhalt